Ziele der Freizeitarbeit

Auszug aus unserer Satzung: Der Verein engagiert sich aus christlicher Verantwortung in der Jugendbildungsarbeit und Jugendhilfe und fördert die christliche Erziehung. Der Verein bereitet vor und führt christliche Freizeitveranstaltungen mit jungen Menschen durch, unter Zugrundelegung der Heiligen Schrift (Bibel), als maßgeblichem Handlungsleitfaden zur Weckung und Vertiefung des Glaubenslebens.

Dabei sollen die Teilnehmer in ihrer seelischen, körperlichen und geistlichen Entwicklung hin zu christlichen Persönlichkeiten gefördert werden, die in Familie, Gemeinde und Gesellschaft zu verantwortungsbewusstem Handeln fähig und bereit sind. Das Ziel wird insbesondere verwirklicht durch:

  • Organisation und Durchführung von Kinder- und Jugendfreizeiten im In- und Ausland.
  • Veranstaltung von Seminaren für die Zurüstung und Weiterbildung der Mitarbeiter hinsichtlich der rechtlichen Rahmenbedingungen ehrenamtlicher Jugendarbeit und seelsorglicher Themen.
  • Regelmäßige Treffen der leitenden Mitarbeiter zur Vorbereitung der Freizeiten und Betreuung der Mitarbeiter und Teilnehmer.
  • Einweisung von Mitarbeitern und Teilnehmern in geplante sportliche Betätigungen.
  • Jugendgemäße, gegenwartsnahe Darbietung des Wortes Gottes in Bibelarbeit und Seelsorge.
  • Rat und seelsorgliche Hilfe in allen Lebensfragen.
  • Vorträge aus den verschiedensten Wissensgebieten und Unterrichtsabende zu aktuellen Themen, auch durch externe Referenten.
  • Organisation eines jährlich stattfindenden großen Freizeittreffens, an dem alle Teilnehmer, die Eltern und Interessierte teilnehmen können.
  • Jährliche Treffen einzelner Freizeitgruppen.

Bei konkreterem Bedarf können weitere Auskünfte erteilt werden.